Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Mittwoch, 28. April 2010

Geh nicht unter, auch wenn die Apokalypse kommt

Lieber Odin eine kleine Gutenachtgeschichte

Was gehen muss, lass gehen. Was kommen muss, lass kommen. Du aber bleibe im Kern Dir immer treu. Lasse Dich durch nichts verändern, wenn Du es nicht willst. Bleibe bei Deinen glasklaren Gedaknen und Deinen Herzensgrundsätzen treu.
Es werden eherne Trompeten mörderisch und schallend lärmen, Krankheiten, Seuchen, Naturkatastrophe ein die andere jagen. Es werden Horden von infernalischen, zerstörerischen Reitern auftauchen. Trage Dein Herz immer bewusst und stolz bei Dir. Es beschützt Dich, es lässt das Böse hologrammgleich in nichts auflösen. Nichts kann Dir die wildeste Apokalypse anhaben, wenn DU an Dich glaubst.

Gute Nacht und friedliche Träume.

Was gehen will, gehe.
Oh baby, baby it s a wild world.



ach ja und zum Glück singt Cat Stevens heute als Yusuf Islam immer noch???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen