Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Sonntag, 25. April 2010

Zuma der Negative




Jakob der Negative





Jacob Zuma Präsident Südafrikas outet sich als HIV negativ. Er will damit für mehr Offenheit und gegen die Stigmatisierung von HIV-positiven und AIDS-kranken werben.
Would you have done the same propaganda if you were positive.  Hätten sie dieselbe Propagande gemacht, wenn sie positiv wären, Herr Präsident.

Es gibt kaum ein Land in dem es nicht mehr Vergewaltigungen und Morde gibt als Südafrika. Viele Menschen sind vogelfrei. Unter der Apartheit war das Leben für viele nicht besser als heute. Es ist ein Hohn auf Kosten der Aermsten und Kranken Wahlpropaganda zu machen.

Zuma ist ehemaliger Ziegenhirte und bekennender Polygamist zudem musste er sich wegen Vergewaltigunsverdacht bereits vor Gericht verantworten.

Wenn Pan einen Politiker wählen müsste, käme Zuma sicher in den engeren Kreis.


Vergewaltigungsvorwurf (Quelle Wikipedia)




Im Dezember 2005 beschuldigte überdies die Tochter eines früheren Genossen Zuma der Vergewaltigung. Nach einem zweimonatigen Verfahren wurde er freigesprochen, der Geschlechtsverkehr habe einvernehmlich stattgefunden. In diesem Zusammenhang legte Zuma dar, dass er von der HIV-Infektion seiner Partnerin gewusst habe und nach dem Geschlechtsverkehr eine Dusche genommen habe, um sich dagegen zu schützen. Der bekannte südafrikanische Karikaturist Zapiro stellte Zuma danach nur noch mit einer Brause auf dem Kopf dar. Während des Verfahrens demonstrierten Tausende seiner Anhänger vor dem Gerichtsgebäude.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen