Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Donnerstag, 27. Mai 2010

Wer ist hier der Dummkopf?

"Es ist die Deflation, Dummkopf " titelt der Tagesanzeiger (25.5.2010)
Philippe Hildebrand (Nationalbank Präsident CH) legitimiert die 100 Milliarden Investition der Nationalbank in Euro mit der bestehenden Deflation.
Sie wissen nicht was sie tun, die Oekonomen. Sie haben gezockt und zocken wild weiter. Der Euro ist tot. Und jetzt schmeisst die Schweiz dem toten Tier noch 100 Milliarden in den Rachen. Nein das versteht niemand. Das ist nicht nur total blöd, was der NB Präsident da macht, sondern vor allem kriminell.  Nun hat die Schweiz bereits 160 Milliarden (60 Mia UBS) Schulden, verursacht durch die offensichtliche Dummheit unserer Wirtschaftselite.

Die Kredite, welche für den Süden ausgegeben werden können nie zurückgezahlt werden. Die Zinsen sind hoch und wenn sie nicht hoch sind, dann ist das Geld zu billig und wir kreieren eine Inflation.

Die Wirtschaftselite hat seit dem zweiten Weltkrieg ganz bewusst kurzsichtigen Raubbau betrieben. Man hat sich schamlos am Allgemeingut bedient und einverleibt was man einverleiben konnte. Nach dem Motto nach mir die Sintflut. Die Globalisierung hat dazugeführt, dass alle Länder am selben Topf kleben. Es gibt nur noch Zugzwänge es gibt keine Ausflucht mehr aus der momentanen Misere.
Leider ist es einmal mehr so, dass die Abzocker um Rothschild, Rochefeller, das englische Königshaus, Bush, Kennedy, Al Gore, Baron von Thyssen, Berlusconi, Sarkozy, Putin etc etc etc schon lange vorgesorgt haben.
Ihnen kann (materiell nichts geschehen). Sie haben die Banken, die Justiz, die Regierungen und die Medien schon lagne gekauft.

Aber es wird die Zeit kommen, wo diesen geistigen und seelischen Zombies der Mester gezeigt werden wird. Es werden Schleusen eleysischen Ausmasses geöffnet werden. Es muss und wird gerechtes Gericht gehalten werden. Es ist nicht an uns zu urteilen, wir werden geurteilt. Ich behaupte dies, nicht weil ich irgendeiner (dogmatischen und heuchlerischen PSEUDOreligion) angehöre, sondern weil es ganz logisch so sein muss. WISSEN, heiliges WISSEN kommt von Innen, aussen herrscht bloss Verwirrung und Trübheit. Und je heller es im Inneren scheint, um so trüber muss es aussen werden. Die Zeit ist reif. Die Raben schon lange ausgeflogen und mein Stab hat bereits Kontakt aufgenommen. Licht kommt und kann durch keine Schattenmacht aufgehalten werden. Eine einzige Kerze geügt, ein Funke genügt um die Nacht zu vertreiben. Die Nacht existiert eigentlich gar nicht, sie hat keine Macht, sie is nur vergänglicher Schein.
Botulinus und Silikon und Berlusconis Haartransplantate mögen zwar billige irdische Schminke sein, aber gegen das ewige Licht ist es nichts.

Ich warte und warte aber nicht tatenlos. Ueber heilige Taten schweigt man sich besser aus.

Es komme, was kommen muss.


Die Hirndeflation der Oekonomen und anderer Doktores ist das Hauptproblem der menschlichen Dekadenz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen