Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Dienstag, 27. Juli 2010

Freiheit kommt



Es soll jeder sich frei entwickeln können und gleichzeitig die Mitmenschen akzeptieren, so wie sie sind. In gegenseitigem Respekt und Toleranz können wir die negativen Einflüsse dieser Welt besiegen. Geld ist machtlos. Ein sauberer, liebender Geist allmächtig. Wir werden die Lügen bannen und die Wahrheit durch unsere Herzen in das All atmen. Dieser Atem reinigt alles, dieser Atem ist der neue Lebenshauch. Dieser Atem ist unsere Gedankenwelt. Niemand kann sich dagegen stemmen. Liebe ist unaufhaltbar.

Tu alles mit klarem Verstand, sag kein Wort, das nicht aus Deinem Herzen kommt. Handle immer nach Deinen ehrlichen Prinzipien.
 Lass Angst nie Dein Führer sein. Nimm die Gegenwart als das grösste Geschenk, ohne auch nur das kleinste Detail auszublenden. Handle immer im Sinn der Allgemeinheit. Konzentrier Dich auf Deine Stärken und arbeite an Deinen Schwächen.

Und atme immer Liebe aus.


Alles Gute

simorre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen