Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Dienstag, 23. November 2010

Dein Leben ist ein heiliger Berg




Lieber Odin

Und wenn auch ein noch so hoher Berg Dir Deine Aussicht nimmt. So wisse immer, dass hinter dem Berg all Deine weiten Welten trotzdem geduldigst auf DICH warten. Und wenn Du hart genug daran glaubst und Dich fair, nach den uinversalen ethisch-moralischen Urprinzipen in Deinem Leben entwickelst, so wird der Berg einmal hinter alles Verborgene treten, dies geschieht ohne Kraftanstrengung, deinerseits, sondern von alleine, weil es der Wille der Alleinheit ist. Denn jeder Berg muss einem grossen reifen Geist weichen. Und sein Weichen kann durchaus einen persönlichen Weltuntergang mit simultaner Neuschöpfung bedeuten.
Deshalb verzweifle nicht, sondern sei voller Hoffnung, gerade wenn die grössten Steinlawinen auf Dich niederzudonnern scheinen.


Gruss

simorre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen