Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Donnerstag, 9. Juni 2011

Lüge über Lüge im Libyenkrieg

Hallo Odin


Eigentlich wollte ich heute weitermachen mit der Geschichte Europas (arbeiten muss ich natürlich auch noch nebenbei). Aber die politschen Aktualitäten, insbesondere die dreiste Lügnerei FR, UK, USA, wiedern mich dermassen an, dass ich hier einiges richtigstellen will.
Ich bin ein unabhängiger, selbständiger Mensch. Gehöre keiner fanatischen palästinsner Gruppierung an und stehe auch keiner nahe, aber was zuviel der Lüge ist, ist einfach zuveil. Es ist Pflicht mit dem Finger des vernünftigen Menschenverstandes direkt auf die primitivsten Lügner der Weltpolitik zu zeigen.

Gestern stand im Tagesanzeiger (grösste schweizer Tageszeitung) folgende Headline.

a)Ghadhafi hat containerweise Viagra gekauft!
Der Chefankläger des Internationalen Strafgerichts, Luis Moreno-Ocampo, hat den Verdacht systematischer Vergewaltigungen durch das libysche Militär bestätigt. Ghadhafi selbst habe sexuelle Gewalt befohlen.

Und es stand auch folgender Titel in der Zeitung

b)Libyens Rebellen planen die Eroberung von Tripolis. Unter den Aufständischen sind viele Berber. Ihre Existenz hatte Ghadhafi noch bis vor kurzem geleugnet und sie als Erfindung des Westens abgetan.

Ich bin enttäuscht und erschreckt ob der absichtlichen Lügenverbreitung des Tagesanzeigers.

a) Viagra ist kein Psychophramakum. Es macht weder aggressiv noch lüstern (ganz im Gegensatz zu Amphetaminen, welche den US-Soldaten verabreicht werden). Viagra macht bloss eine Verbesserung der Durchblutung der Penisschwellkörper. Mit anderen Worten, man kann mit Viagra keinen Menschen zu einem lüsternen Sexmonster machen. Mit Kokain, Amphetamin, Speed etc fallen hingegen die Hemmungen ganz massiv, diese Substanzen werden für die US-GIs eingesetzt (Vietnamkrieg war auch ein GI-Drogenfiasko)

b) Die libyschen Rebellen tragen Uniformen und Gewehre der Westmächte (FR-UK-USA). Von Westen her kommen die engagierten französischen Söldner über die Nasarberge und von Osten kommen die britischen und US-Söldner sowie Anhänger König Idris (welcher mit dem UK zusammenarbeitete) auf Tripolis zu.
Hier der Beweis, was Sarkozys und Obamas Hilfsgüter an die libyschen Rebellen betrifft. Neue Uniformen und Waffen sind die Hilfsgüter, welche das vom Krieg gebeutelte Land braucht? Lieber Odin, perverser geht politische Heuchelei nicht.




Hier siehst Du die mit "Hilfsgütern" gut ausgerüsteten Rebellen.

Und nun noch zur Lüge Ghadhafi würde die Berber nicht anerkennen und sie als europäische Erfindung betiteln. In Libyen haben sehr viele algerische, tunesische und marokanische Berber Arbeit gefunden und waren auch gut integriert im Land.
Es ist wahr, dass Ghadhafi seine Bevölkerung, welche aus vielen verschiedenen Berberstämmen besteht als Araber zusammenführen wollte. Ihm schwebte sogar ein grösserer Zusammenschluss mit Aegypten vor. Er meinte Libyen hat das Oel und Aegypten die notwendigen Arbeiter. Um dieses Ziel zu erreichen setzte er auf einheitliche Schule, Sprache und auch Staatsideologie. Die Berberfürsten, insbesondere im Süden des Landes, machten aber nur halbherzig und gegen viel Geld mit.
Damit die Stammesfehden aufhörten wollte er also die Bevölkerung Libyens unter ein arabisch-sozialistisches Dach bringen. Er scheiterte aber an den Intriegen im Inland, wie auch wegen der Einmischung durch das westliche Ausland (US-Kampfflugzeuge schossen libysche Kriegsschiffe und Jets auf libyschen Hoheitsgebiet einfach ab (in der grossen Surte), das war vor dem PAN-AM Attentat!!!
Die Berber und deren Traditionen aber schätzte Ghadhafi sehr, es ist eine absolute Lüge, dass er sie negierte.

Odin, ich weiss nicht, wie alt ich werde. Ich weiss nicht, ob ich Dir einmal alles erklären kann, deshalb schreibe ich hier nieder was ich sehe und was mich stört. Ich schreibe meine Erfahrungen für Dich nieder, denn sollte ich mal nicht mehr sein, um Dir direkt zu Seite stehen zu können, so hast Du immerhin noch meine schriftlichen Mitteilungen.

Ueber alle Geschichtsepochen, war die Lüge ein steter Begleiter der Mächtigen. Du hast die freie Wahl, Odin, wie alle Menschen, mit dieser ungerechten, menschenverachtenden Elite zu gehen, oder auf vieles zu verzichten und Entbehrungen auf Dich zu nehmen und Dich gegen die Lügner und Manipulatoren dieser Welt zu erheben.
Du alleine bist verantwortlich für Dein Leben. Du musst jede Information selber prüfen, ich wünsche Dir viel Mut und einen glasklaren Verstand dazu.

Sarkozy, Berlusconi, Gordon Brown, Obama, Netanjahu. etc sind ganz hässliche Lügner und Betrüger. Sie geben kaltblütig Massenmord in Auftrag, um sich und eine ganz kleine Elite an der Welt bereichern. Es geht ihen nicht um Gerechtigkeit, sondern um den Profit für eine ganz diese Elite. Eine abscheulich hässliche Weltelite.

Ich bin kein Freund Ghadhafis, aber ich mag keine Lügner, vor allem solche, welche sich als Befreier aufspielen wollen. Ich fürchte mich nicht und lasse mich deshalb auch von niemandem einschüchtern.

Alles Gute

Dein simorre

und noch was

Luis-Moreno-Ocampo der internationale Chefankläger machte während der Militärdiktatur Zeit in Argentinien Karriere. Die Militärdiktatur wurde von den USA in Argentinien installiert. Als die Diktatur gestürzt wurde und die Demokratie sich etablieren konnte, schwand sein Morenos Ruf schnell und stetig. Er trat ab und an noch als Fernsehanwalt auf. Er wurde von seinen US-Freunden als Dozent  in die Elitenschmiede Harvarad und Yale geholt und in den USA zum Chefankläger (im Auftrag zur oben beschriebenen Welelite) des internationalen Gerichtshofes geschliffen.
Ocampo ist eine der vielen abartigen Marionetten der Weltelite. Ocampo ist, gerade weil soviele Menschen Hoffnung in ihn hegen, ein besonder übler Geselle.


ich verabschide mich und übergebe das Zepter an URS 1798


heir noch ein Kommentar über Ocampo von URS 1798

Danke an die NATO, welche Verbrechen gegen die Menschlichkeit hat dieses kleine 7 Monate alte Mädchen begangen, dass man es mit Bombenterror tyranisiert ? Den Begleittext zu dem Foto ziehe ich stark in Zweifel, habe ich doch gesehen wie die CIA-gesteuerte Journallie der westlichen Medien funktioniert. Sie haben den “ Grund “ für einen Angriffskrieg herbeigelogen, sind volle Unterstützer für einen völkerrechtswidrigen Krieg und wollen nun plötzlich die Wahrheit sagen? Sie machen weiter was sie von Anfang an gemacht haben, Hetze gegen Gaddafi, Rebellenverbrechen verschweigen sie.




Und ich bin mir sicher, sie wissen wie Rebellen mit Gefangenen umgehen. Sie foltern sie und schlachten sie ab! Die vielen durchgeschnittenen Kehlen bei den Gaddafisoldaten können ihnen nicht entgangen sein! Was sollte ein Krankenhausangestellter nach dem Bombenterror der Nato, den vielen Verletzten und Toten für einen Grund gehabt haben, diesen Zettel zu produzieren?



Wo ist diese Nachricht überhaupt, wie heißt der Mann welche sie verfasst hat, wer ist der Journalist der sie erhalten haben will…Fragen über Fragen. Aber ein Gerücht gestreut. Die Nato ist gut, es gibt ausschließlich gute Bomben...Nein die gibt es nicht!



Was die NATO trotz der vielen Angebote über Waffenstillstandsverhandlungen an Angriffen auf Tripolis, Brega und andere loyale Orte fliegt, ist eine unsägliche Schweinerei. Es nennt sich für mich Eroberungskrieg, dank der UN mit allen Mitteln.



Wo bleibt das Bedauern für dieses verletzte Kind? Es ist ein Teil der libyschen Bevölkerung und leidet unter dem Bombenterror wie alle anderen Menschen in Tripolis auch! Ein Psyhcokrieg zum Schutz von Zivilisten? Wer nimmt das den Angreifern ab? Zivilisten haben nie interessiert, sonst hätte man gegen die gesteuerten Rebellen vorgehen müssen.





Will mir jemand erzählen, es werden keine Zivilisten verletzt, so wie im Irak, in Afghanistan, Opfer von Drohnen in Pakistan? Es sind humanitäre Bomben? Die vielen zersplitterten Fensterscheiben in Tripolis sprechen eine andere Wahrheit, Scherben in Wohnzimmern, in Schlafzimmerbetten, in einer orthodoxen Kirche die bunten Bleiglasfenster geplatzt, Risse in einer Schule wärend dem Unterricht, da haben sich am hellichten Tag bombardiert, auch dort alles voller Scherben, Deckenplatten heruntergefallen…Terror jede Nacht! Und dann steht nebem dem Foto dieses Mädchen so ein Text?



Ich nenne es berechnende Anti-Gaddafi- Propaganda. warum sprechen die NGO- Friedensleute, welche in Tripolis als Fact-Finding-Mission unterwegs sind, nachdem die UN einfach keine Beobachter schicken will, von vielen Verletzten durch herumfliegende Splitter, verursacht durch die vielen Bombenerschütterungen, den Druckwellen? Warum spricht der Pressesprecher der Regierung Libyens von vielen kleinen und großen Verletzungen? Haben diese Reporter die Pressekonferenzen geschwänzt und auch die Führungen? Erfinden sie die Texte zu den Bildern? Man sollte meinen ja, mit schöner Regelmäßigkeit.



Diese Journallie würde ich des Landes verweisen, ihre Lügen können sie auch außerhalb zusammenzimmern. Von wo berichten sie als Augenzeugen? Studio in Kairo, in Istambul, in Tel Aviv, aus Katar…eyewitnesses says am Telefon. Diese eyewitnesses kenne ich schon, da gab es am Anfang/ Mitte im Februar eine Frau, die hat bei Aljazeera aufgelöst von Massakern durch Gaddafi Sicherheitsleute berichtet, mal hat sie behauptet sie wäre in Tripolis, dann war sie Minuten später aus Brega, Benghazi, Misurata, etc zu hören…Diese „Augenzeugin“ wurde ausfindig gemacht an Hand ihrer Verbindungsdaten, aber dies interessiert nicht. Wie konnte sie gleichzeitig an verschiedenen Orten sein, welche hunderte von Kilometern auseinander liegen?



Und dann diese unsägliche Lügnerin Eman al Obaidi, in jedem Interview garvierende Unterschiede, mal waren es 15, dann nur vier namentlich benannte Vergewaltiger, dann hat sie die Namen vergessen…Aber medienwirksam hat sie eine Show inszeniert, ein eingespieltes Team, Eman und der CIA- CNN? Eine vergewaltigte Frau, die solchen Horror geschildert hat, den sie durchlebt haben will, ist noch in der Lage morgens pünktlich vor versammelten Presseleuten zu erscheinen, kleidungsmäßig perfekt zurechtgemacht? Sie konnte noch laufen? Sehr fragwürdig für mich.



Warum wollte Katar sie nicht behalten, warum will sie nicht in Benghazi bleiben? Haben die etwa ihr freizügiges Bauchtanzvideo gesehen? Es entspricht nicht den islamischen Werten, war aber lustig anzusehen…Gebt ihr Asyl in Amerika, England, Frankreich…, bei ihren Auftraggebern!



Und bei diesen Berichten, da kann ich getrost sagen : Journallie, schließt euch doch den Rebellen an!



An forderster Front könnt ihr eure Kriegspropaganda fortsetzen, hoffentlich überleben ihr sie, es gibt dort inzwischen einige vermisste Journalisten , möchtet ihr ihr Schicksal teilen? ? Anscheinend nicht, viel zu gefährlich…dieser Krieg, und Lügen kann man auch aus großer Entfernung!



Eine weitere Frage, wie heißt das Callcentrum in dem ihr in den USA, UK sitzt und gezielt Propaganda verbreitet? Was bekommt ihr dafür, dass ihr Menschen über die Klinge springen lasst? „Arabischer Frühling“- made in USA absolut mörderisch, die Idee verkommen. Gesindel wie „weddady“ und seine Cyberbrüder…



Und nun habe ich mich ausgekotzt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen