Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Donnerstag, 22. März 2012

Blutrache in Toulouse, ist pure Dummheit!!

Lieber Odin

Vor wenigen Tagen hat in Toulouse (Südfrankreich) ein Amokläufer drei jüdische Kinder erschossen. Er gehört einer islamistischen Terrororganisation an.

Diese Tat war dumm und absolut unmenschlich. Es ist den palästinensischen Flüchtlingskindern nicht geholfen, wenn ein Islamist in ihrem Namen jüdische Kinder in Europa abschlachtet.

Ganz im Gegenteil, die Spannungen werden zunehmen und an eine friedliche Lösung im Nahostkonflikt ist einmal mehr nicht zu denken. Zudem werden in Frankreich (wo viele Muslime leben) die täglichen Aggressionen zwischen Franzosen und Muslimen stärker werden.

Es ist richtig und wichtig eine besinnliche Schweigeminute einzuschalten.



Ya Chemaâ
Kamel Messaoudi


Anti yâ šamɛa
Ô toi la bougie
Für Dich Kerze

Ḥid mâ dra l-ik bi-la-qraḥ
Personne ne connait ta douleur
Niemand kennt Deinen Kummer

(bis)

-

Wi lâ dra ma tjarɛi fî lîla
Et ne sait ce que tu endures chaque nuit
Und nimand weiss, was Du jede Nacht erdulden musst.

Al-ḡîr, al-ḡîr, tzaynî l-u la-frâḥ
Les autres, les autres, tu as embelli leurs fêtes
Du hast die Feste der anderen verschönert

Wa anti fanya bi-damûɛ-ak haṭila haṭila
et toi, mourante tes larmes tombent à flot
und Du Sterbende, Deine Tränen flossen im Schwall

Ana wanis-ak ḥatta ṣ-ṣabâḥ
Je suis ton compagnon jusqu'au matin
Ich bin Dein Begleiter bis in der Früh

Naḥkîw al-atnin ɛala hmum-nâ twila twila
On parle tout les deux de nos malheurs qui n'en finissent pas
Wir sprechen beide über unser Uebel, welches nie endet.


-

Mâ l-î mâ l-î wa mâ li-š-šamɛa,
Que m'arrive t-il, que m'arrive-t-il et qu'arrive-t-il à la bougie,
Wie geschieht mir, wie geschieht mir, und wie geschieht der Kerze.

Mâ dawat li fi-ṭ-ṭlâm
Elle ne m'a pas illuminé dans l'obscurité
Sie hat mich nicht erhellt in der Dunkelheit.

Mâ l-î mâ l-î wa mâ li-s-saɛd
Que m'arrive-t-il et qu'arrive-t-il à mon destin
Wie geschieht mir und was wird meinem Schicksal geschehen,

Mâ saggam l-î l-yam
Qui n'a pas arrangé mes jours
welches meine Tage nicht in Ordnung gebracht hat.
(bis)

-

Ḥatta msif ma farraḥ-nî nsani fî l-yam
Aucune nouvelle ne m'a rendu heureux pour oublier ces jours
Keine Nachricht kann mich so glücklich machen, um diese Tage zu vergessen.

Alli mdaw ɛanni mɛak ḫabbal-nî tḫammam
Ce qui est parti ma laissé dans l'amertume
Was gegangen ist, hat mich im Kummer sitzen lassen.



Saqm-î dam bi-ya mqam
Mon mal est resté en moi
Das Uebel ist in mir geblieben,

Baddal hulmi bi-wham
A changé mon rêve en illusions
um meine Zukunftsträume in Illusionen zu verwandeln


Lâ ṭalîb wa lâ tubîb
Ni religieux ni médecin
Keine Religion, keine Medizin

Ɛalaj l-iyya l-asqam
N'a guéri mes maux
Hat meinen Kummer geheilt

Nawam-ha l-iyya l-lîl
Oh la nuit, dors en paix

Ana ɛalî-k ɛassis
Je veille sur toi.
Ich altere wegen Dir.

Allî ma bni inɛal la-ḫdâɛ
Ceux qui ne font que la tromperie
Jene welche nur betrügen (kriminell handeln)

Ḥarmu l-î nɛass
M'ont privé de sommeil
haben mir den Schlaf geraubt

Ma tmanaw sar kamu ɛalî-hâ la-ɛras
Ce qu'ils ont espéré s'est réalisé et ils lui ont fait sa fête
Das was sie erhofft haben ist eingetroffen und sie haben gefeiert.

Min yad-hum šrabt la-mrar
De leurs mains j'ai bu l'amertume
Aus ihren Händen habe ich den Kummer getrunken.

Kass yetbaɛ kass
Un verre suivant [l'autre]
Ein Glas folgt dem anderen

-

Mâ l-î mâ l-î wa mâ li-š-šams,
Que m'arrive-t-il et qu'arrive-t-il au soleil,
Wie geschieht mir, wie geschieht der Sonne?

Rattaw-hâ lḡyum !
Les nuages l'ont caché !
Die Wolken haben sie verdeckt.

Mâ l-î mâ l-î wa mâ li-smâ-ya
Que m'arrive-t-il et qu'arrive-t-il a mon ciel
Wie geschieht mir, wie geschieht meinem Himmel

Mâ qaɛdat fi-ha n-njum...
Les étoiles n'y sont pas restées...
Die Sterne sind aus dem Himmel gefallen.........

(Mir kam dieses Lied in den Sinn, als ich mich in die Lage der drei jüdischen Mütter versetzte, welche ihre Kinder verloren haben.)Lieber Odin, denke aber auch an die hunderttausende Mütter, welche im Libanonkrieg oder im Irak, Afghanistan, Palästina, Iran, Libyen, Algerien, Berbergebieten des Rifs, Sudan, etc etc etc.
Religiöser Fundamentalismus spielt den Mächtigen dieser Welt (welche so aufgeklärt sind, dass sie meinen keine Religion mehr zu benötigen(Freimaurer) in die Hände.


Lieber Odin, Hass ist schlimmes Gift. Man musste mehr Verständnis für andere haben. Weshalb kann man den Menschen nicht ihre Religion lassen? Weshalb muss Religion zu politischen Zwecken missbraucht werden? Weshalb hat Religion etwas mit Macht zu tun?

Lieber Odin, Du ich wünsche Dir eine aufgeklärte Vernunft, ohne dabei Deinen Gott zu verlieren.

Du bist nicht Gott! Du bist nicht Richter! Du bist nicht Baumeister!
Wenn Du Dir dies zu Herzen nimmst, wirst Du nie so grössenwahnsinnig sein im Namen irgendeiner "Ideologie" andere zu schädigen. Freimaurertum oder Fundamentalismus oder Agnosie oder Atheismus macht den Menschen zu einem unberechenbaren, oft grössenwahnsinnigen Terrorroboter.

Auch wenn es Gott nicht gäbe, ist es das beste so zu leben, als ob er trotzdem existiert. :-)) Ein grammatikalische nicht astreiner Satz, aber es geht um Inhalt, nicht Form.

Ist es derart schwierig in Frieden miteinander zu leben??

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen