Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Mittwoch, 1. August 2012

UBS/CS-Liborskandal, ein Mafiaskandal

Hallo Odin


Eigentlich wollte ich mit Dir das Periodensystem der chemischen Elemente durchreisen. Leider ist nun aber eine ganz interessante Geschichte an die Oeffentlichkeit geraten, welche beweisst, dass die Finanzmafia die Politik und Wirtschaft der gesamten Welt bestimmen.


Seit der Krise 2007, welche durch die grossen amerikanischen Wallstreetbanken verursacht wurde (Lehman Brothers, Goldman Sachs, Fanni Mae, Merrill Lynch, Bank of America, JP-Morgan-Chase), ist der Run auf Liquidität (Frischgeld) gross. Deshalb sind auch die NB-Zinsen so tief. Denn nur so konnten die Banken mit frischem fast zinsfreien Geld vor dem Untergrang gerettet werden.Dieses Geld ist mit nichts gedeckt. Es wird im Keller der leitenden Nationalbanken (FED (USA), EZB (Europa), Bank of England (England) und in Japan etc. gedruckt.
Ueberleg mal. Durchschnittlich verdient ein hart arbeitender Mensch in der ersten Welt (10 Dollar pro Stunde) in der Dritten Welt sind es 10 Dollar pro Woche! Davon muss er auch noch Steuern und andere Abgaben machen. Die Grossbanken in UK, USA, D, CH, Lux, F, I, E, welche für die Subprimekrise und alle anderen Wirtchaftskrisen verantwortlich waren erhalten aber statt strafen Milliarden von zinsfreien Dollars!

Nun aber zurück zur Liborsatzmanipulation.

Weil in einer Krise alle einander misstrauen, geriet auch das Kreditgeschäft unter den Banken ins Stocken. Die Banken gaben einander keine Kredite mehr. Problematisch daran ist, dass die Grossbanken (jene die den Liborsatz manipulierten) den Mammutanteil des Gratisgeld von den Nationalbanken erhielten, es aber nicht an kleiner Banken weitergaben.
Um das Geldgeschäft unter den Banken zu kontrollieren wurde ein Liborleitsatz festgelegt durch die British Bank Association. Dieser der Liborwert (Zinssatz) wird ausgerechent bassierend auf die Meldedaten der 16 grössten Banken der Welt (jene die am meisten Nationalbankgeld erhalten). Anhand der eingegangenen Meldedaten wird der für die anderen (kleineren) Banken verbindliche Liborleitsatz berechnet.
Nun ist ausgekommen, dass diese Grossbanken (D-Bank, JP-Morgan, Bank of America, UBS, CS, Barkley etc) falsche Daten geliefert haben. Wegen diesen Falschangaben haben dann die kleineren Banken (welche sich an den Liborsatz halten müssen) viel schlechtere Zinsbedingungen gehabt und Milliarden verloren.
Die Grossbanken CS-UBS-JP-MOrgan-D-Bank-Barkley) haben also die ganze Welt (viel Kreditnehmer und Banken) angeschwindelt, ausgenommen und obwohl sie verursacher der Wirtschaftskrise waren, sich so auf Kosten der Kleinbanken gesundgestossen. 

Die Liborkrise zeigt uns, dass die Mafiabanken knallhart auf Kosten der restlichen Welt ihre Interessen durchziehen. Wenn ich von Mafiabanken spreche so tue ich das ganz bewusst. Denn die Grossbanken und das internationale organisierte Verbrechen stecken unter einem Hut. Am meisten Geld kann man durch Waffenschieberei, Drogenhandel, Menschenhandel und Steuerhinterziehung generieren. Die Bank of America wurde von der Cosa Nostra nach der Prohibition gekauft. Die Cosa Nostra betreibt noch heute diese Bank. In den anderen Grossbanken JP-Morgan etc. wir ebenfalls eng mit der Mafia zusammengearbeitet.
 Der Taktgeber für die Weltwirtschaft (Goldpreisfestlegung, Rohstoffbörsen, Geldbörse, Aktienhandel) wird über London und New York (Wallstreet) bestimmt (manipuliert). London/Wallstreet ist  ein Hort des international organisierten Verbrechens.

Du kannst Dir leicht vorstellen, wie es in den internationalen Wallstreetmafiagremien IWF-BIZ-EZB-Weltbank zu und her geht, wenn Du folgende Informationen aufnimst.
 Die Präsidenten der die Weltwirtschaft bestimmenden, Kontrollorganisationen (IWF, BIZ, EZB (europäische Zentralbank), Weltbank etc. sind allesamt London-Wallstreet Agenten. Deren Präsidenten werden von der Wallstreet-London ausgebildet, bezahlt und an die Macht gebracht. Sie geniessen absolute Immunität. D.h. kein Gericht der Welt kann sie verurteilen. Ganz ähnlich der US-Soldaten, welche nicht vor das internationale Kriegsverbrechertribunal gebracht werden können, weil die USA sich bis heute weigert einen Vertrag mit dem internationalen Gerichtshof zu unterschreiben. Auch kein anderes Gericht der Welt kann einen US-GI verurteilen. Dasselbe gilt auch für die Walsstreet-London Agenten in den internationalen Wirtschaftsdachorganisationen.

KEIN STAAT DER WELT, KEIN GERICHT KANN GEGEN UNTEN AUFGELISTETE  Präsidenten (SCHEWRSTVERBRECHER) VORGEHEN, AUSSER DIE MAFIA LAESST ES ZU. Siehe dazu den Fall Strauss Kahn (wenn die Mafia einen weghaben will, dann findet sie einen dekadenten Weg). Vergleiche auch die Machtübernahme der UBS durch US-I Mafiadelegierten Sergio Ermotti. Der Fall Adaboli war eine Mafiakonstruktion, Grübel musste weg, weil er zu wenig nahe am Zentrum des organisierten Verbrechens stand. Sergio Mafiotti kommt aus dem Tempel der absoluten Verruchtheit (Bank of America (Cosa Nostra)----Unicredit (P2-Freimaurerloge). Er war der Wunschkandidat der Mafia. Es war ein leichtes diesen Kandidaten mit illegalen Methonden an die Macht zu bringen.

zurück zu den alle Welt beeinflussenden Weltfinanzkontrollorganen.

a) IWF (Internationaler Währungsfond)

Gemäss Statuten wird der internationale Währungsfond eigentlich von einem Europäer präsidiert (als Gegengewicht zur Weltbank, welche immer einen US-Präsidenten hat!) Die US-UK Finanzmafia überlässt aber nichts dem Schicksal, so ist dem Präsidenten des IWF immer ein scharfer amerikanischer Hund zur Seite gestellt. Deiser Hund überwacht die Aktionen des IWF-Präsidenten, wenn er nicht tut was US-UK Wallstreet-London befehlen, bellt der Hund umgehend in USA und UK Sturm.

Aktuell ist David Lipton ist aktuell dieser scharfe Bewacher der US-UK im IWF.


Lipton hat an der Eliteuniversität (brainwashing-Institut für künftige intellektuelle Soldaten der Weltfinanzmafia) Harvard studiert. War dann Hedge-Fond Manager (die Hedge Fonds sind wesentlicher Bestandteil der aktuellen Weltwirtschaftskrise). Und ist seit der Aera Clinton als rechte Hand des Präsidenten tätig gewesen für Finanzgeschäfte. Lipton hat die Subprimekirse in den USA nicht kommen sehen und als sie da war auch noch miserabel gemanagt. Unter Lipton sind die US-Schulden ins Astronomische gewachsen (die USA Schulden sind aktuell wesentlich höher als die Gesamtschuld aller EU-Staaten!!!!). Dieser wahrlich miserabel Leistungsausweis hinderte die Weltfinanzmafia nicht daran Lipton als scharfen Hund der USA dem IWF-Präsidenten zur Seite zu stellen. Seit 2011 ist er die rechte Hand von Christine Lagharde, welche seit 2011 Präsidentin des IWF ist (anstelle des abgeschossenen Strauss Kahn). Die Wallstreet-Mafia hat 2011 also das IWF übernommen. Notabene Odin, dass Sergio Mafiotti auch 2011 Präsident der UBS wurde. Die UBS ist seither ebenfalls eine reine Mafiabank ist.


Christine Lagarde ist die aktuelle Präsidentin des IWF. Sie hat überhaupt keine ökonomische Ausbildung. Sie arbeitete jahrelang im politischen Think Tank der konservativen-rechten Kräfte der USA. Sie war nahe an G.W.Bush und dessen Lügenkabinet (Riche, Cheney, Powell etc) und Protege von Henry Kissinger. Henery Kissinger stammt aus einer deutsch-jüdischen Familie, welche in die USA geflohen ist. Er vertritt knallhart die Interessen der jüdischen (ehemaligen Hoffaktoren) Bankiers und Finanziers. Der kürzliche Auftritt Rommnies in Israel zeigt klar auf, wie grotesk die konservativen Präsidenten den rechtskonservativen jüdischen Oststaaten Mafiosi ausgeliefert sind. Lagharde ist eine unselbständige Strohpuppe dieser Kräfte.


EZB (Europäische Zentralbank)


Chef der europäischen Zentralbank ist Mario Draghi.



Mario Draghi hat in Rom studiert. Ist dann aber in die USA gekommen. Er erhielt einen Lehrauftrag bei Harvard (Freimaurer-Elite-Universität) und wurde Direktor von Goldman Sachs. Goldman Sachs war massgeblich an der Krise 2007 beteiligt gewesen. Draghi war damals Direktor dieses jämmerlich versagenden, grobfahrlässig handelnden Geldinstituts. Heute ist er Chef der europäischen Zentralbank und macht da Politik für seine Mafiafreunde an der US-Ostküste und London. Er wird Europa in deren Auftrag in den Abgrund reissen, das ist Mario Draghi. Nach Mussolini und Berlusconi ist Draghi jener Italiener, welcher Italien weitaus am meisten geschadet hat (der Pyromane Nero war dagegen ein lächerlicher Spinner). Draghi war nämlich in den 90er Jahren auch Nationalbankdirektor Italiens und als Vertreter Italiens in der BIZ (Bank für internationalen Zahlungsausgleich mit Sitz in Basel). Draghi hat Berlusconi-Profumo (d.h. der P-2 Freimaurerloge und der Mafia) geholfen die Unicredit zu gründen. Die Bank wurde binnen vier Jahren zur grössten Bank Italiens, nachdem Berlusconi und seine Freunde die Gesetze so veränderten, dass es überhaupt möglich war eine nicht kontrollierbare too big to fail Bank in Italien zu gründen. Kleinere und mittlere Banken wurden brutal aufgefressen (Modena, Verona, Turin etc.), obwohl diese zu den älstesten und solidesten Geldinstituten der Welt gehörten. Als die Unicredit zu einem unumstösslichen Moloch angewachsen war, hat man den Cosa Nostra Investmentbanker Sergio Ermotti zur Unicredit geholt, ihn zum Vize-CEO gemacht und ihn mit dem Auslandgeschäft beauftragt. Ermotti kaufte grosse Banken in der Türkei und im ganzen Balkan, Osteuropa, Russland und Zentralasien. Das Mafiageld aus diesen Regionen wurde dann über die Unicredit (mit Hilfe der Vatikanbank) gewaschen. 2009 flog dieser Skandal auf. 2010 musste Ermott und Profumo zurücktreten und Ermotti kam darauf zur UBS wo er wenige Monate später CEO wurde.

PS: Wenn sich Sergio Ermotti über Milliardengeldzuflüsse in die UBS freut, dann freut er sich vermütlich über das Mafiaschwarz(blut)geld aus Italien-Rumänien-Bulgarien-Ungarn-Ukraine-Weissrussland-Russland-Türkei?

Weltbank:

die Weltbank wird immer von einem US-Amerikaner präsidiert. Da müssen sich UK-USA nicht bemühen, diesen Einfluss haben sie gemäss Statuten der Weltbank immer.

BIZ:

Die Bank für internationalen Zahlungsausgleich ist in Basel. Es ist der Ort wo sich die Nationalbankpräsidenten der wichtigsten Staaten der Welt jährlich mehrmals treffen. Da werden die Leitzinssätze und vieles andere festgelegt und vor allem wird auch den Nationalbankpräsidenten befohlen, welche Devise zu stützen und welche fallgen gelassen werden muss. Die BIZ hat direkten Einfluss auf die Wirtschaft eines Landes, weil sie den Devisenwert festlegt. Ein Grossbankier hat mal gesagt, gib mir die Macht über die Devise und ich habe die Macht über die Nation. Das ist offensichtlich so und deshalb umso mehr unverständlich, dass es von Seiten der nationalen Parlamente gegen diesen Einfluss keine Opposition gibt.
Die BIZ sagt wie unsere Nationalbankpräsidenten zu handeln haben und die Nationalbankpräsidenten sind alleinige Hüter über unsere Devise. Es ist deshalb ein absolutes Verbrechen, dass die Nationalbank von der nationalen Politik nicht kontrolliert werden darf. Die Nationalbank müsse unabhängig bleiben, heisst es lapidar von Seiten der Politik. a) ist aber keine Nationalbank unabhänig, weil sie an die BIZ gebunden sind und b) ist es grobfahrlässig, wenn die Politik sich nicht bemüht die Nationalbanksgeschäfte zu prüfen und gegebenenfalls zu intervenieren. Ich erinnere an Hjalmar Schacht. Er war Nationalbankpräsident D und gleichzeitig BIZ-Gründer und Direktor. Ueber ihn und nur über ihn lief die Hyperinflation in der Weimarer Republik und das führte bekanntlich zur Machtergreifung der NSDAP (die NSDAP bekam über die Bank of England-BIZ-Schacht) harte Währung (USD und Pfund). Viele andere Kriege und Krisen können so bequem über die BIZ gesteuert werden. Siehe dazu auch der horrende Wertzerfall der iranischen Währung.

Zusammengefasst. DIE US-UK Finanzmafia bestimmt die Wirtschaft aller Länder direkt, über die Nationalbankpräsidenten, welche im Sinne der UK-USA arbeiten müssen. Auch in einem demokratischen Land wie der Schweiz mit gut funktionierendem Rechtsstaat, kann die schweizer Nationalbanksgeschäfte nicht beeinflusst werden.
PS: Ausser die Wallstreet-Londonmafia will einen ihr nicht so hörigen NB-Präsidenten weghaben. Siehe Fall Hildebrand-Schwei. Die SVP (Bilderberger-Blocher) lässt auf illegale Art und Weise die Konti des SNB-Chefs der Schweiz in Meiden veröffentlichen und macht aus einer Mücke einen gigantischen Elefanten. Die Medien und die Politiker singen scheinheilig entsetzt mit und Hildebrand (sehr fähiger NB-Präsident) muss zurücktreten. So macht das die Mafia.

 Das Direktorium der BIZ besteht ausschliessliche aus UK-US Vertretern und Vertretern der Siegermächten des zweiten Weltkrieges,  sowie dem immer noch besetzten (unselbständigen da Verfassungslosen) Deutschland.

Die Ratingagenturen: Moody s, Fitch und Standard and Poors gehören ebenfalls der Wallstreetmafia.
Die wichtigsten Medien gehören ebenfalls diesen Herren.

Und ganz wichtig die systemrelevanten Banken aller grossen Länder gehören ebenfalls der Wallstreet-London Mafia.

Sergio Mafiotti (UBS) und Brady Dougan (CS) sind die zwei Mafiabankenpatrons der Schweiz. Beide machen ganz sicher keine Finanzpolitik für die CH, dominieren aber wegen ihrer Grösse die CH-Wirtschaft und vor allem die Politik (Parteispenden!!!!)


Man sollte sofort alles Geld von den systemrelevanten Banken abheben.
Man sollte die IWF-Weltbank-EZB-BIZ auflösen.
Man sollte souveräne Staaten mit eigenen Devisen haben.
Man müsste juristisch gegen kriminelle Banken-CEOs und den Verwaltungsräten vorgehen und diese massiv  bestrafen.

Stell Dir vor: Odin ein psychotischer Massenmörder (Amokläufer) kann vielleicht hundert Personen töten, bevor er verwahrt wird. Die obgenannten Kriminellen machen ihre Geschäfte aber mit Völkermord, Drogenhandel, Frauenhandel, Umweltverschmutzung. Sie haben Millionen von Menschenleben auf dem Gewissen, sie sind für Milliarden von Menschen verantwortlich, welche im Elend leben. Sie sind dafür verantwortlich, dass wir viele drogenabhängige Menschen haben, welche ihren Drogen auf dem Schwarzmarkt zu überhötem Preis und von schlechter Qualität beschaffen müssen.
Sie sind dafür verantwortlich, dass wir unseren Politikern und auch der Justiz nicht mehr trauen können. Sie sind dafür verantortlich, dass unser Land und unsere Ideen von internationalen Gangstern aufgekauft werden. Sie leben in Saus und Braus und geniessen volle Immunität.


Es scheint alles verloren zu sein. Es gibt aber einen schwachen Trost. Du kannst immer NEIN sagen. Du hast es in der Hand (nur Du) im diabolischen Weltfinanzmafiareigen mitzutanzen, oder aber klipp und klar zu sagen NEIN ich NICHT. Empöre dich! Sei mutig, traue NEIN zu sagen.


Träume stur weiter, auch wenn die Realität Deine Träume besudelt mit übelstem Schmutz. Halt Dein Herz vom Dreck der Geldmafia fern. Ein sauberes Herz lebt ewig, ein dreckiges leidet.
Lass Dich nicht KLEINKRIEGEN. Endo singt depressiv, bleib innen stur optimistisch.



Simorre

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen