Zum Haus der gerechten Hoffnung

Zum Haus der gerechten Hoffnung.

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Zum Haus der gerechen Hoffnun

Dienstag, 7. Oktober 2014

Der einsame Gang!



Lieber Odin


Es ist ein einsamer Gang! Wenn man nicht mittun will!

 Stell Dir vor das ultimativ Böse könnte die Welt beherrschen? Wie sähe eine solche Welt aus? Vergleiche diese fiktive Welt mit der realen Welt und du wirst sehen wie nahe sie sich bereits sind!
Es ist demnach ein einsamer Gang der einem bevorsteht, wenn man all den Verlockungen der neuen schönen Welt nicht verfallen will!
Ich lasse in den folgenden Zeilen das Böse sprechen und reflektiere zwischendurch was bereits davon umgesetzt worden ist!





Wenn ICH das „Böse“ wäre, ICH würde nicht nur brachial und grausam Leben vernichten, das wäre MIR auf Dauer gesehen viel zu billig und äußerst unbefriedigend.

ICH würde meine hässlichsten Eigenschaften zum Einsatz bringen: die Verblendung, die Täuschung und die Hinterlist! ICH würde MIR stets den Anschein des Guten geben, und aus dieser perfekten Tarnung heraus die Welt in Zwietracht, Hass, Krieg, Terror, Elend und Leid stürzen. 



Saleh bin Awad al Maghawsi Iman der Quba Moschee in Medina twitterte kürzlich " The only reason Allah placed Jews in Israel is to destroy them! 
PS: Die Sure besagt aber nur, dass die in Palästina wohnenden Juden in einer gemischten Gruppe zusammengefasst werden! Von Vernichtung ist keine Rede!

17:104


Rabbi Haim Druckmann sagt: This War is God`s War and Israel will win!!


Bischof Markus Büchel (Mitte) will, dass Waffen an die Kurden geliefert werden!

Bischof Spencer gibt die "heilige" Kommunion an US Soldaten im Irakkrieg! Es wurden nie Massenvernichtungswaffen gefunden. Der Krieg war komplett illegal. Durch ihn wurden mehrere 100`000 Zivilisten umgebracht und Millionen in die Armut gestürzt! Ist es da angebracht, als Gottesmann die Piloten von Massenvernichtungswaffen zu salben?


Bischof Roduit meint, dass der Krieg mit Massenvernichtungswaffen im nahen Osten zum Schutz der christlichen Minderheiten legitimiert sei. Unten siehst Du das Wappen des Kirchenmannes Roduit.
Auf blauem Grund (rechts oben) siehst Du wem Hr. Roduit wirklich verpflichtet ist. Das Kreuz (Nebiru) kannten bereits die Sumerer und der Fünfzack ist das Symbol des Lichtbringers (Enki, Luzifer!)


Der Mormone Mitt Romney (US-Präsidentschaftskandidat!!).
Washington (dpa) 8.10.2012; 19:26 - US-Präsidentschaftskandidat Mitt Romney hat sich in einer außenpolitischen Grundsatzrede für eine stärkere Bewaffnung syrischer Rebellen ausgesprochen.



ICH wäre der perfekte Wolf im Schafspelz. ICH hätte alles Geld der Welt zur Verfügung, und dank der Gier, mit der ICH die Menschen infizieren würde, wäre mein Geld allmächtig. ICH würde in feinstem Zwirn gekleidet, stets satt gefressen und mit höchstem Einfluss und Ansehen ausgestattet in allen Weltmetropolen und Regierungen sitzen,



Das britische Parlament schickte Waffen und Soldaten nach Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien! Sowohl das Abgeordnetensalär, als auch die Kriegsausgaben wurden von den Steuerzahlern beglichen, welche über den unsinnigen Krieg im fernen Ausland nicht abstimmen konnten!
 Bereits vor dem ersten WK war dieses Parlament zuständig für Waffenlieferungen an Kurden und Armeniern. UK/F/USA wollten das osmanische Reich zu Fall bringen. Denn das osmanische Reich erlaubte das Zinsgeschäft (Furcht vor Verschuldung von Staat und Private gegenüber Grossbanken) nicht! Und das osmanische Reich sass auf den grössten Oelfeldern der Welt (Iran, Irak, Syrien, Jordanien, Kuwait, Bahrain, Saudiarabien, Vereinigte arabische Emirate). Und dieses Oel brauchten die von Dampf- auf Oelverbrennungsmotoren umstellende Industrienationen.  Das osmanische Reich war aber militärisch zu stark, als dass UK/F einen direkten Krieg wagten. Sie gaben deshalb den Armeniern und Kurden in Anatolien Waffen und versprachen sie im Kampf für totale Autonomie (Abspaltung von der Türkei) voll zu unterstützen. Gleichzeitig wurde eine liberale Bewegung-Revolution (Jungtürkenrevolution) inszeniert. Deren Anführer war Mustafa Atatürk. Atatürk Mustafa Kemal Pascha war Hochgradfreimaurer und Mitglied der Loge "Macedonia Resorta et veritas" (Quelle: Internationales Freimaurerlexikon Ausgabe 2000 Herbig Verlagsbuchhandlung). Die Ideologie Freiheit-Brüderlichkeit-Gleichheit bewegte Massen dazu sich gegen den Sultan offen zu erheben. Das Land versank in einem jahrelangen blutigen Mehrfronten-Bürgerkrieg (Anatolien u. Istanbul). Als die Türkei von innen genüg geschwächt wurde, liess man (Logenbrüder) Russland (Krimkrieg) die Türkei angreifen. Sogleich stellen sich die westlichen (freimaurer-liberalen) Mächte (F, UK, I) auf die Seite der Türkei. Gemeinsam wurde Russland besiegt und F u. UK als Helfer gefeiert. Im Vertrag von Sèveres wurde die Türkei bereits unter den Siegermächten aufgeteilt. 
Atatürk war aber noch nicht an der Macht, denn die persisch-türkische Elite um den Sultan sass immer noch fest im Sattel. Deshalb wurde von aussen ein erneuter Krieg geschürt. Griechenland attackierte nun die Türkei. Atatürk und seine Freiheitskämpfer konnten sich als Sieger in diesem Konflikt präsentieren. 1923 wurde im Vertrag von Lausanne die Aufteilung des osmanischen Reiches definitiv beschlossen und Atatürk wurde Präsident der neuen Türkei. Sogleich wurden die sakralen Sprachen Farsi und Arabisch durch die Volkssprache ersetzt und der Zugang für Investoren aus UK/F war über die neu entstehenden Freimaurerlogen gesichert. Alleine in Damaskus wurde unter dem französischen Mandat innerhalb eines Jahres 30 Freimaurerlogen gegründet! 
 . 
Auf der Karte oben siehst Du, dass der Vertrag von Sèveres auch (wie von F und UK versprochen) unabhängiges Armenien und Kurdistan vorsah. Als Atatürk (Logenbruder der UK-F-Politiker und Investoren) an die Macht kam zerschlug er aber in bestialischen Massakren sämtliche Träume von einem unabhängigen Kurdistan oder Armenien. Heute spricht man offen von einem bewussten Genozid gegen Armeniern und Kurden. UK und F akzeptierten das Gemetzel (100`000ende Zivilisten wurden richtiggehend abgeschlachtet von der "Freiheitsarmee-Attatürks!!!"). Dass heute UK und F erneut Kurden Waffen geben und sie für ihre Interessen kämpfen lassen ist in Anbetracht der Geschichte extrem dreist. 

Das französische Parlament unterwanderte die UNO-Resolution und liess Libyen 2011 angreifen. Die französische Armee bombardierte Libyen obwohl die UNO dies klipp und klar untersagte. Der Krieg war genauso illegal wie die unrechtmässige Erschiessung des libyschen Präsidenten Gadhafi. Sarkozy lenkte mit diesem unrechtmässigen Krieg von massiven innenpolitischen Problemen (horrende Staatsverschuldung und grosse Arbeitslosigkeit) ab. Zudem wollte sich F die Ausbeutung der libyschen Oelfelder sichern. Gadhafi hat vor seiner Erschiessung davor gewarnt, dass wenn er weggeputscht würde das Land in ein blutiges unktontrollierbares Chaos versinken würde und Flüchtlinge aus der Sahelzone und Schwarzafrika in Scharen über die offenen Grenzen nach Europa fliehen würden. Genau dies ist nun geschehen. Täglich versuchen TAUSENDE mit Schiffen von Libyen aus nach Europa zu flüchten. 



FR war ebenfalls bereits vor dem 1 WK Geldgeber und Waffenlieferant an die Rebellen im osmanischen Reich. Nach dem Sturz des Sultan erhielt Frankreich Syrien, Libanon, teile von Libyen  und den ganzen Maghreb (Tunesien, Algerien, Marokko). Unter F Besatzung gab es Massenenteignung der Berber (Bauern in den Bergen und fruchtbaren Tälern). Die Maghrebiner wurden als Slkavenarbeiter auf den Plantagen der Pieds Nuds (Französischen Siedler) ausgenutzt. Die Fremdenlegionäre (Kriminelle aus ganz Europa) hielten die Aufständischen Einheimischen mit brutalsten Mitteln in Schach. Sowohl I,F als auch UK haben Giftgas und andere Massenvernichtungswaffen (Bomben etc.) gegen die wehrlose Bevölkerung Nordafrikas und im nahen Osten eingesetzt. Alleine im Kriege gegen den Iran (Saddam erhielt die Waffen dazu vom F, UK, USA) starben 1 Million Menschen, darunter extrem viele kurdische Zivilisten!!!


Der Senat von Rom übernahm Libyen als Pufferzone zwischen UK/USA im Osten und F im Westen. 20 Konzentrationslager wurden erreichtet in denen aufständische Berber eingesperrt und gefoltert wurden. Sämtliche Berber im fruchtbaren Ostlibyen (Karenina) wurden enteignet. Wer nicht freiwillig ging wurde erschossen. Rund 200`000 Italiener wurden darauf in der Karenina (Ostlibyen) angesiedelt. 





Italy sent up concentration camps throughout Libya to repress the anti-colonial movement. Ten thousand Libyan inmates were kept at the concentration camp in El Agheila, above


Die Duma von Russland wurde auf Druck der liberalen (Finanziers, Bürgerlichen) gegründet. Nach der Oktoberrevolution nannte man sie Oberster Sowjet. Im obersten Sowjet waren kaum Russen vertreten. 
Bis heute sind in den Gulags des postrevolutionären Russlands ca. 60 Millionen Menschen ermordet worden. 

1. Ilich Ulin (Vladimir Ilich Ulianov oder Nikolaus Lenin), Präsident der Obersten Sowjets, Jude mütterlicherseits. Seine Mutter hiess Blank, eine Jüdin deutscher Abstammung.

2. Lew Davinovich Bronstein (Leo Trotzky), Kommissar für die rote Armee und die Marine; Jude.

3. Iosiph David Vissarianovich Djugashvili‑Kochba (Joseph Vissarianovich Stalin), Nationalitäten‑Kommissar; Abkömmling von Juden aus Georgien.

4. Chicherin, Kommissar für Auswärtige Angelegenheiten; Russe.

5. Apfelbaum (Grigore Zinoviev), Kommissar für Innere Angelegenheiten; Jude.

6. Kohen (Volodarsky), Kommissar für Presse und Propaganda; Jude.

7. Samuel Kaufmann, Kommissar für die Ländereien des Staates; Jude.

8. Steinberg, Rechtskommissar; Jude.

9. Schmidt, Kommissar für öffentliche Arbeiten; Jude.

10. Ethel Knigkisen (Liliana), Versorgungskommissar; Jüdin.

11. Pfenigstein, Kommissar für die Unterbringung der Flüchtlinge; Jude,

12. Schlichter (Vostanoleinin), Kommissar für die Einquartierungen (Abtretung von Privathäusern an die Roten); Jude.

13. Lurie (Larin), Präsident des Obersten Wirtschaftsrates; Jude.

14. Kukor (Kukorsky), Wirschaftskommissar; Jude

16. Spitzberg, Kultuskommissar; Jude,

16. Urisky (Radomilsky), Kommissar für die «Wahlen»; Jude.

17. Lunacharsky, Kommissar für das öffentliche Schulwesen; Russe.

18..Simasko, Kommissar für das Gesundheitswesen; Jude.

19. Protzian, Ackerbaukommissar; Armenier.




etc etc etc etc.....

Quelle: "Verschwörung gegen die Kirche" von Maurice Pinay, Madrid 1963, S. 27-57

Hier noch eine Zusammenfassung von Werner Schneider

Westliche jüdische Kreise waren schon lange vor 1917
daran interessiert, das Zarenreich zu beseitigen.
1917 ergab sich die Gelegenheit dazu, man musste nur
die entsprechenden Zahlungen auf den Weg bringen.

Dazu reiste Trotzki nach New York und nahm von
Jakob Schiff, Hauptaktionär des jüdischen Bankhauses
Kuhn Loeb & Co., 10 Millionen Dollar entgegen (heute
etwa 150 Mio Dollar), meist in kleinen Goldmünzen,
die in Russland an zaristische Soldaten verteilt
wurden. Am 27.3.1917 ging Trotzki an Bord des Schiffes
"Christiana" und reiste nach Russland, wobei er noch
jüdisch-russische Revolutionäre mitnahm.

Eine zweite grosse Finanztranche erhielten die
Bolschewiki über Max Warburg, jüdisch-deutscher
Bankier und Chef des deutschen Geheimdienstes
während des 1.Weltkrieges. Sein Bruder Paul war
übrigens Chef der amerikan. Federal Reserve Bank.
Gezahlt wurden durch den Warburg-Mittelsmann Parvus
6 Millionen Dollar in Gold (heute etwa 100 Mio $),
und zwar an Lenin, die dieser bei seiner Durchreise
1917 mitnahm.

Kuhn Loeb & Co. arbeitete auch nach der Revolution
bestens mit den Bolschewiki zusammen. Das Bankhaus
beteiligte sich an der Finanzierung des ersten
Fünfjahrplanes. 600 Millionen Dollar in Gold gingen
allerdings von Russland an Kuhn Loeb.

Es ist schon bemerkenswert gewesen:
Jüdische Erzkapitalisten verhelfen den Verstaatlichern
in Russland zum Sieg und machen mit ihnen beste
Geschäfte.

Ach so, jaja, die Quellen:

Sutton, Anthony C., Wallstreet and the Bolshevik
Revolution, Arlington House, 1974

Pearson, Michael, Der plombierte Wagen - Lenins Weg
aus dem Exil zur Macht, München 1973







und ein paar willenlose Hampelmänner dazu benützen, weltweit Hunger, Folter, Mord und Terror zu befehlen. 


Hier einige der wichtigsten Hampelmänner:



Für Bahrain ein Emir


Für Italien ein Medienkönig: Berlusconi



Für Katar ein fussballverrückter Emir



Für Saudiarabien  König (SAUD)


 Für Frankreich Mr. Sarkozy

USA-Bush George W
UK-Tony Blair









Hier könnte ich auch Fotos von Stalin, Mao, Hitler, Pinochet, Strössner, Noriega, Mussolini etc zeigen. All diese Leute wurde von der Grossfinanz an die Macht gebracht. In meinen Voreinträgen habe ich genügend darüber gesprochen. 
Ueber die CIA/Mossad wurden sämtliche Regime geputscht, welche sich nicht der F, UK, US-Grossfinanz beugten. 



Und um MEINER Bosheit noch die Krone aufzusetzen, käme ICH stets als „Retter“ daher, und würde in das von MIR angezettelte blutige Szenario auch noch Retterblut vergießen, und die dumme Welt würde MIR dafür sogar noch danken und MIR huldigen. 



Golfkrieg-Siegesparade


Libyen-Siegeszug


Dank den Freiheitsbringern in Mali



Dank dem Freiheitsbringer in Bagdad.


ICH würde die Menschen krank und süchtig machen, und MICH durch deren Elend auch noch maßlos bereichern.




Kokain für Kinder



Cocain für Kranke (Lilly ist eine der grössten Pharmafirmen!!)


Kokain für Süchtige

Kokain bringt Terror in den Anbauländern und Reichtum in den Ländern, in welchen das Geld gewaschen wird.





 ICH würde MEINEN Namen stets mit Hilfsorganisationen in Verbindung bringen, in denen sich die Menschen dahingehend aufopfern, das von MIR verursachte Leid zu lindern.



Julian Huxley (oben im schwarz-weiss Bild) war Professor der Biologie und hatte vor und während dem zweiten Weltkrieg den Lehrstuhl für Eugenik inne. Eugenik ist die Lehre von der Rassenhygiene. Sie besagt, dass es eine Herrscherrasse und parasitäre, überflüssige (Schwarze, Zigeuner) Rassen gäbe. Hitler hat Bücher von Huxley erhalten (welche für ihn übersetzt werden mussten!). Er hat sich dafür bei Huxely bedankt, denn Huxley gab die naturwissenschaftliche Legitimation für die Umsetzung des nationalsozialistischen Rassenhygieneprogramms. Die Versuchsanstalt "Kaiser Wilhelm Institut für Rassenhygiene" wurde von Rockefeller gesponsert.

Diese Eugeniker gaben sich vordergründig gerne Wohltätig! Wir haben als Kinder für den Rassenhygieniker Julian Huxley ohne es zu wissen Geld gesammelt! Die WWF-Kampagnien und das UNESCO Hilfswerk sind mitunter seine Kinder!

Julian Huxley, war der erste Generaldirektor der UNESCO und Mitbegründer des World Wildlife Fund (WWF), zudem ein Präsident der britischen Eugenik-Gesellschaft und Unterstützer der Eugenik, sagte 1947:
„Auch wenn es sicher wahr ist, dass jegliche radikale eugenische Politik für viele Jahre politisch und psychologisch unmöglich sein wird, wird es für die UNESCO wichtig sein, zu erkennen, dass das Eugenik-Problem mit größter Sorgfalt untersucht wird und das öffentliche Bewusstsein über die Sachverhalte so weit informiert wird, dass das Undenkbare wenigstens denkbar wird


 Niemand käme auf den Gedanken, dass ICH es bin, der alles Leid verursacht. ICH würde das Gute – das ICH abgrundtief hasse – wo immer es sich zusammenfindet, geschickt und hinterhältig unterwandern, und ihm somit langsam aber sicher MEINE finstere Natur überstülpen. Dort, wo ICH auftrete, würde ICH mich stets national und gottesfürchtig geben, doch in Wahrheit bin ICH international, gottlos und verheize sämtliches Menschenmaterial, ganz wie es MIR beliebt. ICH würde dieser Welt keine ruhige Minute mehr gönnen.



Dazu muss ich keine Bilder anfügen. Viele der extremsten Nationalisten treffen sich im Vorborgenen mit der Elite der NWO. Es sind eben nur Hampelmänner der neuen Weltordnung. 


All meine Propagandamittel, deren Empfangsgeräte und Einrichtungen ICH weltweit so genial verteilt habe, würden 24 Stunden rund um die Uhr ANGST ausstrahlen, denn in der ANGST sonne ich MICH! ICH würde die Menschen in einen teuflischen Prozess verwickeln, der dazu führt, dass sie sich gegenseitig rücksichtslos bekämpfen,


Die Depeschenagenturen Reuters, AFP etc gehören derselben Elite wie die grössten Banken der Welt, die Ratingagenturen und die Bankkontrollorgane auch. Es sind jene Kräfte die auch die Chefposten der Länderübergreifenden Institutionen wie IWF, Bank für internationalen Zahlungsausgleich, Weltbank etc mit ihren Hampelmännern besetzen. Die grossen Verlage, Medienhäuser, Fernsehstationen sind ebenfalls unter ihrer Kontrolle. Und wenn dereinst das Internet massiv zensiert wird, wird es auch hier keine Gegendarstellung mehr geben. 

und dass sie ihre Erde gnadenlos ausbeuten, vernichten, vergiften und verstrahlen. ICH würde die Welt teilen in Arm und in Reich, in Hunger und in Satt, und ICH

würde mich an der Gier der Reichen stündlich ergötzen, denn deren Gier ist unersättlich! ICH würde weltweit Terror und Angst verbreiten, in einem Maße, dass die Menschen zu mir
gekrochen kommen und MICH um Sicherheit anflehen, und sie würden jeden
jeden jeden jeden Preis dafür bezahlen. ICH würde jedem einzelnen von ihnen mein Brandmal aufdrücken, ihn kennzeichnen und für immer kontrollieren. MEINE Augen wären überall auf der Welt installiert, und es würde keiner auch nur einen Schritt unternehmen, über den ICH nicht informiert wäre. ICH würde den Menschen die
höchsten Güter rauben, die sie besitzen – die Freiheit, die Eigenständigkeit, die Individualität und das Bewusstsein. ICH würde sie solange verblöden, bis sie nur noch eine dumme, geile, vergnügungssüchtige, geldgierige Masse sind, die sich in immer größer werden Arenen das letzte Stückchen Verstand aus dem Leib schreit. 




Und als Höhepunkt würde ICH den Leidenden einen „lieben Gott“ vor die Nase setzen, den sie unaufhörlich anbeten dürfen, nur um MICH weiterhin ertragen zu können. Und ICH würde dafür sorgen, dass selbst MEINE ranghöchsten Sklaven davon überzeugt und dahingehend verblendet sind, dass sie stets glauben, das Richtige zu tun. Niemand, ICH wiederhole, niemand niemand niemand niemand würde MEINEN Namen wirklich in aller Tiefe erfassen, denn ICH bin DAS BÖSE! „





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen